Skip to main content
DE / EN
29. Juni 2022 | Salzburg

Schulsystem quo vadis?

Freiheitliches Bildungsprogramm

Am 25. und 26.06.2022 fand in Bergheim/Land Salzburg ein Seminar des Freiheitlichen Bildungsinstituts zur österreichischen Bildungspolitik statt. Thematisch ging es um die Bedingungen an Schulen im Konflikt mit der Verfassung. Vorgestellt, besprochen und diskutiert wurden unter anderem die Arbeit der FPÖ im Nationalrat zum Thema "Bildung" und das Bildungsprogramm des Freiheitlichen Lehrerverbandes (FLV). Weiters auf dem Programm stand ein Referat mit anschließender Diskussion von Verfassungsexpertin Dr. Susanne Fürst zum Thema "Verfassungsrecht und Schule", welches reges Interesse der Zuhörerschaft fand.

Der Bereichssprecher für Unterricht, Hermann Brückl, MA informierte über die von der FPÖ eingebrachten Anträge in der laufenden Periode, über das Bildungstreffen mit dem FLV und den Freien Schülern in Wien im Februar 2022 und die geplante Erstellung eines Freiheitlichen Bildungsprogramms auf Basis des neu aufgelegten FLV-Bildungsprogramms. In intensiven Arbeitsstunden wurde die von FLV-Obfrau Mag. Dr. Regine Stangl erstellte Neufassung des Bildungsprogramms vorgestellt und auf Basis von zuvor eingeholten Stellungnahmen der Landeslehrervereine in gemeinsamer Diskussion akkordiert und erweitert. Das Seminar wurde von allen Teilnehmern als sehr produktiv bewertet, da die Expertise vieler erfahrener Lehrer aus allen Bundesländern genutzt werden konnte.

© 2022 Freiheitliches Bildungsinstitut. Alle Rechte vorbehalten.